Hausaufgaben-Alltag 2016 – Elternversion – Dialog zwischen Elternteil und Kind

„Mach Deine Hausaufgaben, ich sag’s Dir nicht noch mal.“

„Ja, gleich.“

„Mach den Computer aus und fang mit Deinen Hausaufgaben an.“

„Jahaa, sofort.“ …

Hausaufgaben-Alltag 2016 – Kinderversion – WhatsAPP-Dialog zwischen Schülern

WhatsAppSERAFINA: Und wann treffen wir uns?

JOHANNA: Erst noch Hausix stöhn weiß nicht ob es heute klappt

SERAFINA: Nerv Eltern nerv cu

 

Hausaufgaben 2016 Elternversion – Dialog in der Küche – Gespräch unter Eltern

„Weißt Du noch, wie das mit dem Umrechnen von Bruch zu Dezimalzahlen geht?“

„Das ist schon so lange her, aber musste man da nicht den Nenner irgendwie erweitern?

„Ich google das mal, wenn Du bitte nachher die Englischvokabeln abfrägst.“

 

Hausaufgaben 2016 Kinderversion – analog – Buch

Englisch: Kapitel 3, Grammar 3.1, 3.2 und Vokabeln

Mathe: S.44, 1a-g, 3a-d, 4a-h, 5a-h,7 a-e usw.


Hausaufgabenalltag 2021 – Elternversion – Gespräch über Skype

„Hallo Schatz, kannst Du bitte der Serafina sagen, dass Sie aufhören soll Hausaufgaben zu machen. Ich bekomme auf meinem Handy dauernd ihre neuen Pokale[1] angezeigt. Sie ist jetzt schon zwei Kapitel weiter als sie muss.“


„Ja ich weiß, aber sie wollte unbedingt noch ihrer englischen Clanschwester [2] bei ihrer Deutsch-Quest[3] helfen. Ich glaube, es geht da um ein Referat über die deutsche Flüchtlingspolitik. Außerdem, warum sagst Du es ihr nicht selber?“

„Was glaubst Du wohl, habe ich ja versucht, erst hat sie nicht reagiert auf meine Frage und als ich bei ihr im Spiel an ihre Haustüre geklopft habe, hat sie mich gecastet[4] und dann gestunt[5]. Ich sehe aus wie ein festgefrorenes Hühnchen mit Drachenkopf.“

„Imba[6]!“

„Sehr witzig. Sag ihr also bitte, dass sie nur noch eine halbe Stunde spielen darf. Sonst müssen wir das beim nächsten Elternsprechtag wieder mit der Klassenlehrerin diskutieren und darauf habe ich ehrlich gesagt gar keine Lust. Am besten wird sein, wenn sie die nächsten
zwei Wochen keine Hausaufgaben mehr in Englisch macht.“

„Das kannst Du ihr ja vorschlagen. Sie wird sicher sagen: Aber die Anderen dürfen viel mehr Hausaufgaben machen als ich. Außerdem ist sie mit ihren XP[7]gerade kurz vor dem nächsten Level. Und Du weißt ja, dass es dann immer einen guten Loot[8]gibt.“

 

Eine Unterhaltung unter Schülern in einer durch ein Wurmloch hervorgerufenen Gegenwart-Zukunft-Blase

SERAFINA (von 2016): Und Du gehst echt nicht zur Schule?

Paul 20048: Nein, wir lernen, wann wir wollen ohne Prüfungen. Und jeder darf das machen, was er am besten kann.

ASTRID (2021): Das mit dem Schulbankdrücken ist ja bei uns schon nur noch für einige wenige Prüfungen notwendig, wenn‘s halt etwas Praktisches ist.

SERAFINA (2016): Und Lehrer gibt‘s auch nicht mehr?

ASTRID (2021): Doch, aber nur noch als Ansprechpartner, wenn im Spiel mal etwas unklar ist. Die meisten nutzen das Lehrer-Angebot aber eher als Pause zwischen den Leveln.

SERAFINA (2016): Spiel? Leveln? Das hört sich nach Computerspiel an, super!

ASTRID (2021): Ja, so ähnlich wie die, die Du kennst. Was war bei Dir gerade uptodate? Minecraft, Factorio und wie hieß das eine noch, wo jemand verschwunden ist und das an einer Kunst-Hochschule gespielt hat? Irgendwas mit „Max lebt hier nicht mehr“ oder so …

SERAFINA [9] (2016): Du meinst „Life is strange“ – super Geschichte, man kann zurückspulen und sich anders entscheiden und immer ….

Paul 20048: Du willst uns jetzt doch nicht die ganze Geschichte erzählen, oder? Bei uns ist das ganze Leben ein Spiel. Eigentlich gibt es keinen Unterschied zwischen Lernen und Leben.

ASTRID (2021): Ja, genau. Bei uns sind es viele unterschiedliche Geschichten, aber meist geht es auch um die Lösung einer mysteriösen Begebenheit. Du kennst doch sicher Becky aus dem Englisch-Buch von damals, entschuldige Serafina, aus Deiner Zeit. Tut mir leid, aber in dieser Zeitblase hier kann man schon mal versprechen.

SERAFINA (2016): Ja, die öden Geschichten aus Green Line mit ihrer langweiligen Familie.

ASTRID (2021): Genau und jetzt stell Dir vor, dass Du mit ihr chatten kannst. Ihr Hund ist weggelaufen und nur Du kannst ihr helfen.

SERAFINA (2016): Wie, ich kann mit ihr chatten? So richtig?

ASTRID (2021): Ja, sie heißt zwar nicht Becky aber sie ist eine Schülerin in England und ihr müsst zusammen den Fall lösen. Ich kann Dir sagen, das war so aufregend. Wir haben die Spur bis nach München verfolgt und am Ende, aber ich will nicht zu viel verraten, in fünf Jahren wirst Du schon sehen.

SERAFINA (2016): Wieso? Ach ja, Du bist ja die aus 2021. Das heißt, die arbeiten gerade daran.

ASTRID (2021): Ja und Du wirst Dich freuen zu hören, wer …

Paul 20048: Hey, bist Du wohl ruhig! Denk an die Blasenregeln. Am Ende muss ich in einer anderen Zukunft vielleicht auch noch aus dem Buch lernen und das würde ich gerne um Alles in der Welt verhindern.

ASTRID (2021): Oh Gott, Du hast Recht. Tschuldigung. Ich will LernenimSpiel auch nicht missen.

SERAFINA (2016): Irgendwie kommt mir „LernenimSpiel“ bekannt vor …

————————————————————————–

[1] Pokale und andere Arten von Auszeichnungen werden für das Bestehen von Aufgaben, bzw. Erreichen von bestimmten Spiel-Leveln verliehen.  [zurück]

[2] Clanschwester: Viele Spiele bieten die Möglichkeit sich mit anderen Spielen zusammen zu schließen in sogenannten Clans. Zusammen in einem Spiel Aufgaben zu bewältigen ist noch motivierender als alleine und fördert die Kommunikation. [zurück]

[3] Quest – englisch für Suche – Synonym für eine Aufgabe, die bei erfolgreicher Bewältigung eine Belohnung verspricht.[zurück]

[4] Cast – englisch für Zauberspruch – casten bedeutet, dass ein Zauberspruch angewendet wurde.[zurück]

[5] Stun – englisch für betäuben – Betäubungsattacke „stunnen“ [zurück]

[6] Imba – englisch für imbalanced – wird verwendet, wenn Spielfiguren zu stark sind. [zurück]

[7] XP – Abkürzung aus dem Englischen für Experience Points – Erfahrungspunkte, die man unter anderem durch das Erreichen von bestimmten Spielabschnitten im Spiel bekommt. [zurück]

[8] Loot – englisch für Beute: Ausrüstungs- und/oder Einrichtungsgegenstände, die man z.B. in Schatzkisten oder bei anderen Spielern findet. [zurück]

[9] Serafina ist die Tochter des Autors und Initiators von LernenimSpiel. [zurück]