Der Schulstoff, soziale Fähigkeiten und mehr, kurz alle lebenswichtigen Skills, sollen in einem Spiel  vermittelt werden. Die Lerninhalte sollen dem Lehrplan entsprechen.

Ziel ist es die Motivation der Kinder für Spiele als Treibstoff für das Lernen zu verwenden. Dabei soll das spielende Lernen nicht nur am Computer stattfinden. Über Computer, Handy soll mittels mobilen Apps, E-Mail und Internet die reale Welt über Aufgaben/Projekte/Teambildung einbezogen werden.

Zielgruppe für das erste Modul der Alpha-Version (Jahresstoff eines Schulfaches) sollen die 14-Jährigen Schüler einer 8. Klasse sein. Geplant ist die sukzessive Erweiterung auf alle Schulsysteme, Klassenstufen und Schulfächer. In einer späteren Version soll die Software die Leistungen des Kindes bewerten können und den Schwierigkeitsgrad automatisch anpassen.

Grundidee: Die Schüler werden durch eine gute Geschichte motiviert, in der zum Beispiel eine rätselhafte Begebenheit zu untersuchen und aufzulösen ist.